Test auf Humane Papillomviren (HPV-Test)

Ein eher spezielles Thema, aber ich werde immer mal wieder danach gefragt: Die Testung auf Humane Papillomviren (HPV) bei jungen Frauen mit unauffälligem Pap-Abstrich.

Eine Infektion mit Humanen Papillomviren ist bei jungen Frauen sehr häufig – wichtig ist allerdings nur, ob diese Infektion tatsächlich auch eine Veränderung der Zellen am Gebärmutterhals hervorruft. Bei den meisten Frauen ist deren Immunsystem in der Lage, die Viren wieder zu beseitigen, so dass keine andauernde Zellveränderung auftritt. In erster Linie ist daher der klassische Pap-Abstrich zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs notwendig und auch ausreichend. Erst bei einem auffälligen Pap-Abstrich kann die HPV-Testung bei jungen Frauen eine gute zusätzliche Information zur Beurteilung der Risiken bieten.

Die Hintergründe zu diesem Thema sind in dem folgenden Artikel gut erklärt: www.welt.de/gesundheit/article12…

Stöbern Sie jetzt weiter in den Themen:

Veröffentlicht von

Dr. Christine Adler ist niedergelassene Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Naturheilverfahren, in Hamburg Rahlstedt. Hier schreibt sie über Themen und Fragen, die ihr in der Sprechstunde immer wieder begegnen.